Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/bayerischer-bauernverband.html

Bayerischer Bauernverband

Der Bayerische Bauernverband (BBV) ist die Berufsorganisation der bayerischen Landwirtschaft. Im Gegensatz zu allen anderen Bauern- und Landwirtschaftsverbänden in Deutschland ist er eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Der BBV nimmt andererseits im Auftrag des Staates bestimmte Aufgaben im Interesse der gesamten Landwirtschaft war (öffentliche Aufgaben ohne Hoheitscharakter).

Die Kosten für die Tätigkeit als Berufsorganisation der bayerischen Landwirtschaft (Verbandsinteressen) werden von Seiten des Staates nicht erstattet.

Für die vom Staat übertragenen Aufgaben erhielt der BBV im Durchschnitt der Jahre 2007 bis 2009 eine Kostenerstattung in Höhe von 1,5 Mio. €.