Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/berufliche-fortbildung.html

Berufliche Fortbildung in der Agrar- und Hauswirtschaft

Fortbildung in der Landwirtschaft

Die berufliche Fortbildung in den Berufen der Landwirtschaft nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) umfasst die Fortbildung zu Meistern und zu Fachagrarwirten. Durch die Steigerung der beruflichen Qualifikation verbessert sich neben der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen auch die Einsatzmöglichkeit der Absolventen außerhalb des eigenen Betriebes.

Erfolgreiche Teilnehmer an Meisterprüfungen

JahrLandwirt/inGärtner/inWinzer/inTierwirt/inPferdewirt/inFischwirt/inForstwirt/inRevier-jäger/nLandw. Brenner/inMolkerei-fachmann/frauMilchw. Laborant/in
1975425651021416·5·25·
198567611320162416·9630·
1990530120·10191629··26·
1995215122·32826291·1410
2000200108·21161925··715
200824698·819925··2017
200936691·118121813·1917

2008 und 2009 wurden Fortbildungslehrgänge und -prüfungen zu Fachagrarwirten für Rechnungswesen, Golfplatzpflege, Erneuerbare Energien sowie zum Head-Greenkeeper, Baumpfleger und Natur- und Landschaftspfleger durchgeführt (vgl. Tabelle „Erfolgreichen Teilnehmer an Fortbildungsprüfungen“). Fortbildungslehrgänge und -prüfungen werden nach Bedarf im ein- oder mehrjährigen Abstand angeboten und durchgeführt. Das Konzept der Fortbildung zum Fachagrarwirt wird entsprechend den aktuellen Bedürfnissen weiterentwickelt. Zusätzliche Informationen zur Fortbildung finden Sie hier.

Erfolgreiche Teilnehmer an Fortbildungsprüfungen

JahrRechnungs-wesenGolfplatz-pflegeHead-GreenkeeperNatur- und Landschafts-pflegerBaumpflegeErneuerbare Energien
200811189141919
200915161414168

Fortbildung in der Hauswirtschaft

Seit dem Jahr 2007 wird bei der Meisterprüfung nicht mehr nach ländlicher und städtischer Hauswirtschaft differenziert. Die Anwärterinnen führen jedoch das Arbeitsprojekt und die Situationsaufgabe im jeweiligen betrieblichen Schwerpunkt durch.

Erfolgreiche Teilnehmer/innen an der Meisterprüfung Hauswirtschaft

Jahr"Erfolgreiche Teilnehmer/innen an der Meisterprüfung Hauswirtschaft"
2000154
2006147
2007100
2008101
2009118

Seit 1998 wird für den Beruf Hauswirtschafter/in die Fortbildung zum/zur „Geprüften Fachhauswirtschafter/in“ angeboten. Die Absolventen werden für die Versorgung und Betreuung von Senioren zuhause oder in speziellen Wohngruppen eingesetzt. Seit ihrer Einführung bis einschließlich 2009 haben insgesamt 313 Frauen an dieser Fortbildung teilgenommen (Jahr 2008: 22; Jahr 2009: 30).