Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/foerderung-der-tierzucht.html

Förderung der Tierzucht

Durch diese Maßnahmen soll die Leistungsfähigkeit der heimischen Tiere unter Berücksichtigung der genetischen Vielfalt gestärkt sowie die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der tierischen Erzeugung verbessert werden.

Für die Förderung von Züchtervereinigungen und von Zuchtmaßnahmen wurden in den Jahren 2008/2009 insgesamt 1.402.000 € Fördermittel ausgegeben.

Darüber hinaus wird aus züchterischen und landeskulturellen Gründen der Erhalt gefährdeter einheimischer landwirtschaftlicher Nutztierrassen gefördert. Für diese Maßnahmen wurden in den Jahren 2008 und 2009 591.965 € Fördermittel zur Verfügung gestellt.

Zudem besteht seit 1995 als Genreserve eine Spermabank zur Erhaltung wertvollen Erbgutes.

Für die Errichtung von Gemeinschaftszuchtanlagen für Rassegeflügel und Kaninchen sowie für Ausstellungshallen im Kleintierzuchtbereich wurden 44.101 € aufgewendet.