Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/hauswirtschaftliche-dienstleistungen.html

Hauswirtschaftliche Dienstleistungen

In Bayern gibt es derzeit ca. 100 Kooperationen Hauswirtschaftlicher Fach- und Partyservices sowie deren Mischformen. Darüber hinaus nimmt die Zahl der Einzelunternehmerinnen, die nicht in einer Kooperation arbeiten zu (derzeit ca. 20, die von den ÄELF beraten und qualifiziert werden).

Im Vergleich zu anderen Bundesländern haben sich in Bayern besonders die Hauswirtschaftlichen Fachservices sehr erfolgreich etabliert. Die Kooperationen spezialisieren sich mehr in ihrem Angebot, arbeiten jedoch häufig unter einer Dachkooperation zusammen.

Die Angebotspalette reicht von hauswirtschaftlichen Einsätzen im privaten und gewerblichen Bereich über den hauswirtschaftlichen Teil bei sozialen Einsätzen (2009: z. B. Kostenübernahme von ca. 200 000 sozialen Einsatzstunden durch gesetzliche Krankenkassen) bis hin zur Verhinderungspflege.

Die bäuerlichen Schmankerl-/Partyservices liefern vorwiegend regionale Spezialitäten mit Service- und Dekorationsübernahme für private Feiern.

Darüber hinaus werden derzeit folgende innovative Dienstleistungsfelder von den hauswirtschaftlichen Fach- und Partyservices erschlossen:

Haushaltscoaching

Die Unternehmerinnen bieten Einzelberatungen im Kundenhaushalt zum Aufbau hauswirtschaftlicher Grundkompetenzen und/oder in Form einer Anleitung zur Haushaltsorganisation an. Es handelt sich um „höherwertige“ Dienstleistungen mit einer vergleichsweisen hohen Preisakzeptanz ohne Konkurrenz von Billiganbietern.

Dienstleistungen in Problemfamilien zur Alltagsunterstützung

Familien- und Jugendhilfeeinrichtungen suchen vermehrt hauswirtschaftliche Fachkräfte, die eine alltagsunterstützende, hauswirtschaftliche Begleitung von Problemfamilien neben der sozialpädagogischen Betreuung übernehmen. Finanziert wird dies durch die jeweilig zuständige Familien- und Jugendhilfeeinrichtung.

Picknickservice für Wanderer

Partyservices bieten Picknick-Körbe und Open-Air-Buffets auf Bestellung für Wanderer oder Gruppen an. Dabei werden insbesondere regionale Produkte verwendet. Die Verdienstmöglichkeiten sind im Bereich der Event-Gastronomie gut.