Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/landwirtschaftliche-krankenversicherung.html

Landwirtschaftliche Krankenversicherung

Die Leistungen der Landwirtschaftlichen Krankenversicherung (LKV) entsprechen weitgehend denen der allgemeinen gesetzlichen Krankenversicherung mit der Ausnahme, dass grundsätzlich anstelle von Krankengeld als Sachleistung Betriebs- und Haushaltshilfe gewährt wird, um die Weiterführung des Betriebes zu ermöglichen. Das gilt auch für die landwirtschaftliche Unfall- und Pflegeversicherung. Aufgrund der Besonderheiten des versicherten Personenkreises und wegen des gesetzlichen Ausschlusses von Nichtlandwirten nehmen die landwirtschaftlichen Krankenkassen bisher nicht am Risikostrukturausgleich teil. Es besteht bei ihnen auch keine Kassenwahlfreiheit, da es sich um ein Sondersystem für den landwirtschaftlichen Berufsstand handelt.

Auch die LKV verliert kontinuierlich an Mitgliedern. Mit weit höherer Abnahmerate reduziert sich jedoch die Zahl der versicherten Unternehmer, da Nebenerwerbslandwirte in der Regel nach anderen gesetzlichen Vorschriften versicherungspflichtig sind. Gleichzeitig nahm in den letzten Jahren die Zahl der versicherten Altenteiler ständig zu, so dass sich das Verhältnis zur Zahl der Unternehmer permanent verschlechtert.

Die Beiträge für die landwirtschaftlichen Unternehmer bemessen sich hauptsächlich nach dem Flächenwert des landwirtschaftlichen Betriebes. Sie bewegen sich 2010 zwischen ca. 77 € und 480 € monatlich. Die über die Beiträge der Altenteiler hinaus gehenden Aufwendungen für die Krankenversicherung der Altenteiler (ohne Verwaltungskosten) werden seit der Einführung im Jahr 1972 vom Bund getragen. Die hierfür erforderlichen Mittel wurden seit 1990 bundesweit gesteigert und erreichten im Jahr 2008 eine Höhe von 1,17 Mrd. €.

Entwicklung des Personenkreises der landwirtschaftlichen Krankenversicherung

JahrLandwirtschaftliche Unternehmer BayernLandwirtschaftliche Unternehmer BundAltenteiler BayernAltenteiler BundMitglieder insgesamt BayernMitglieder insgesamt Bund
In 1.000 Personen
1980130,6404,5105,3355,3275,4861,8
1990105,0 324,599,0320,9229,0723,2
200068,4226,4109,0340,9195,7 636,8
200770,5247,5115,3351,6185,8 599,1
200869,0242,5114,2347,4183,2 589,9
durchnittliche jährliche Veränderungen (in %)
1990 zu 1980–2,0–2,0–0,6–1,0–1,7–1,6
2000 zu 1990–3,5–3,010,6–1,5–1,2
2008 zu 2007–2,1–2,0–1,0–1,2–1,4–1,5

Einnahmen und Ausgaben der landwirtschaftlichen Krankenkassen

Jahr Beitrags-aufkommen Bayern Beitrags-aufkommen Bund Bundesmittel Bayern Bundes-mittel Bund Gesamt-ausgaben Bayern Gesamt-ausgaben Bund
in Mio. €
1980 164,0 580,3 124,0 454,5 296,0 1.048,8
1990 232,7 784,4 214,0 704,2 455,6 1.509,7
2000 270,4 923,9 342,4 1015,6 704,9 2.206,3
2007 299,4 987,5 401,9 1160,0 742,5 2.284,4
2008 300,5 1017,6 410,1 1174,5 762,5 2.335,7
durchschnittliche jährliche Veränderungen (in %)
1990 zu 1980 –4,2 –3,5 –7,3 –5,5 –5,4 –4,4
2000 zu 1990 –1,6 –1,8 –6,0 –4,4 –5,5 –4,6
2008 zu 2007 –0,4 –3,0 –2,0 –1,3 –2,7 –2,2