Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/ziegen.html

Ziegen

Ziegen werden bei der allgemeinen Viehzählung seit 1977 nicht mehr erfasst. Nach Schätzungen stehen in Bayern derzeit in ca. 5 500 Betrieben rd. 40 000 Ziegen. Laut den Verwaltungsdaten (InVeKoS) des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurden im Jahr 2009 in 4 164 landwirtschaftlichen Betrieben insgesamt 32 234 Ziegen über ein Jahr gehalten; die restlichen Tiere stehen in Haltungen ohne wirtschaftliche Bedeutung. Die Bestandszahlen sind in den letzten Jahren bei einem Trend zu größeren Beständen deutlich gestiegen.

Aufgrund steigender Nachfrage hat sich in den letzten Jahren für Ziegenprodukte ein Markt entwickelt. Vornehmlich in den Einzugsgebieten kleinerer Molkereien mit Ziegenmilchverarbeitung entstehen so neue existenzfähige Ziegenhaltungen. Dabei weisen die Lieferungen in den letzten Jahren in Bayern beachtliche Steigerungen auf: 2008 wurden nach Marktordnungswaren-Meldeverordnung 9 636 Tonnen Schaf- und Ziegenmilch an Molkereien angeliefert. Statistisch wird die Milch von Schaf und Ziege nicht getrennt erfasst, die Bedeutung der Schafmilch dürfte aber nur untergeordnet sein.

Schwerpunkte der Ziegenhaltung liegen in Oberbayern (38,0 % der Ziegen), Schwaben (18,3 %) und Mittelfranken (10,7 %).

Ziegenhaltung nach Bestandsgrößenklassen (InVeKoS – 2009)

Bestandsgrößenklasse von … bis … (Stück) Ziegenhalter Anzahl Ziegenhalter % Mutterziegen Stück Mutterziegen % Ziegen über 1 Jahr Stück Ziegen über 1 Jahr %
1 – 4 3.445 78,9 3.144 14,3 8.709 27,0
5 – 9 505 11,5 2.433 11,0 4.010 12,4
10 – 19 207 4,7 2.413 11,0 3.212 10,0
20 – 29 59 1,4 1.353 6,1 1.688 5,2
30 – 49 52 1,2 1.656 7,5 2.310 7,2
50 und mehr 99 2,3 11.020 50,1 12.305 38,2
Insgesamt 4.367 100 22.019 100 32.234 100

Der Landesverband Bayerischer Ziegenzüchter e. V. ist seit 1999 anerkannte Züchtervereinigung für Ziegen in Bayern. Der Zuchtverband hat insgesamt rd. 480 Mitglieder, davon 63 Zuchtbetriebe mit 2 349 kontrollierten Milchziegen sowie 54 Zuchtbetriebe mit 512 Fleischziegen. Im Zuchtbuch werden 13 Rassen züchterisch betreut. Bei den Zuchttieren überwiegt mit einem Anteil von rd. 67 % die „Bunte Deutsche Edelziege“. Die Milchleistung (2008) der geprüften Ziegen liegt bei 666 kg Milch mit 3,57 % Fett und 3,38 % Eiweiß. Bei den Fleischziegen (Buren) betragen die täglichen Zunahmen bis zu einem Alter von sechs Wochen 225 Gramm.