Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/wald-forstwirtschaft-jagd/wildforschung-und-jagdfoerderung.html

Wildforschung und Jagdförderung

Im Berichtszeitraum wurden aus Mitteln der Jagdabgabe u. a. Forschungsprojekte zum Fragenkomplex Schwarzwild sowie zur Ökologie und Management von Wildgänsen in Bayern gefördert.

Der aus der Jagdabgabe zur Verfügung stehende Betrag belief sich 2008 auf rd. 1.327.000 € und 2009 auf rd. 1.163.000 €. Zu dem Aufkommen der Jagdabgabe, das zweckgebunden zur Förderung der Jagd verwendet wird, kam eine weitere staatliche Förderung von rd. 65.000 € im Jahr 2008 und rd. 55.000 € im Jahr 2009 hinzu, mit der u. a. die Stifterrente des Freistaats Bayern für das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum München sowie sonstiger Sachaufwand bestritten wurde.

Neben den bereits genannten Projekten wurden aus Mitteln der Jagdabgabe u. a. die Landesjagdschule des Landesjagdverbands Bayern e. V., die Kosten des Deutschen Jagd- und Fischereimuseums sowie Ausstellungen, Informations- und Öffentlichkeitsarbeit des Landesjagdverbandes Bayern e. V. gefördert.