Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/ernaehrung/index.html

Ernährung

Mit der Kabinettsbildung im Jahr 2008 ist der Themenbereich Ernährung und damit eine äußerst wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe wieder im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten angesiedelt.
Das hier neu entwickelte Konzept „Ernährung in Bayern“ soll das Bewusstsein über den Wert und die Qualität von Lebensmitteln vertiefen, Wissenslücken bezüglich eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhalten schließen sowie Zusammenhänge zwischen eigenem Essverhalten, regionaler Lebensmittelproduktion und Landschaftsbild aufzeigen. Aufgabe ist es, in allen Teilen unserer Gesellschaft ein Umdenken zu initiieren - hin zu einem gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Lebensstil einschließlich einer ausreichenden Bewegung.
Ernährungsbildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie muss von klein auf in der Familie erfolgen und setzt sich in den Betreuungseinrichtungen für Kinder und später in den Schulen fort. Mit zunehmendem außer-Haus-Verzehr wird aber auch die entsprechende Betreuung von Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen immer wichtiger. Entsprechend vielfältig sind die Projekte und Maßnahmen, die bislang auf den Weg gebracht wurden und die in diesem Abschnitt vorgestellt werden.