Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/wald-forstwirtschaft-jagd/wald-und-forstwirtschaft.html

Wald und Forstwirtschaft

Die Waldfläche in Bayern beträgt rd. 2,5 Mio. ha. Der Anteil an der Waldfläche Deutschlands beträgt damit rd. 23 %. Über ein Drittel der Gesamtfläche Bayerns ist mit Wald bedeckt. Besonders waldreiche Gebiete sind das Hochgebirge mit seinen Vorbergen, der Bayerische und der Oberpfälzer Wald, das Fichtelgebirge, der Frankenwald, der Spessart und die Rhön.

Rund eine Milliarde Kubikmeter Holz steht in den Wäldern Bayerns. Und jede Sekunde wächst ein Kubikmeter Holz hinzu.

Mit einem geschätzten Umsatz von rd. 37 Mrd. € und 190 000 Beschäftigten ist der Sektor Forst und Holz auch wirtschaftlich ein Schwergewicht. Wälder liefern aber nicht nur den umweltfreundlichen nachwachsenden Rohstoff Holz. Sie sind gleichzeitig Ruhe- und Erholungsraum für die Menschen sowie Lebens- und Rückzugsraum für Tiere und Pflanzen. Sie erfüllen vielfältige Schutzfunktionen für die Menschen, die Infrastruktur und den Naturschutz, so z. B. Boden-, Lawinen-, Hochwasser- und Grundwasserschutz.