Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2010.bayern.de/wald-forstwirtschaft-jagd/betriebswirtschaftliche-situation.html

Betriebswirtschaftliche Situation der Waldbesitzarten

Die Beurteilung der betriebswirtschaftlichen Situation erfolgt nach dem „Testbetriebsnetz Forstwirtschaft“ (TBF). Am TBF beteiligten sich im Jahr 2007 44 Betriebe in Bayern, davon 27 Körperschaften. Im Jahr 2008 nahmen 39 Betriebe teil, davon waren 23 Körperschaften. Das TBF ist eine freiwillige bundesweite Erhebung betriebswirtschaftlicher Daten, an der Forstbetriebe des Privat- und Körperschaftswaldes mit einer Waldfläche ab 200 ha sowie der Staatswald als Gesamtbetrieb teilnehmen. Bundesweit ist das TBF die einzige Sammlung vergleichbarer betriebswirtschaftlicher Daten.

2008 wurden in den bayerischen Wäldern über alle Besitzarten 17,6 Mio. Festmeter Rohholz genutzt. Der Holzeinschlag lag damit um 17 % oder 3,6 Mio. Festmeter unter dem Vorjahreswert.